• Schlafkomfort: Liegegefühl
    4,6 von Renate
    Das Kissen kann sich perfekt an den Nacken anpassen und so eine optimale Druckentlastung gewährleisten. Das bringt ihm 4,6 Punkte von mir ein.
  • Schlafkomfort: Klimaeigenschaften
    4,8 von Renate
    Der Kissenbezug mit Outlast®-Technologie sorgt stets für ein angenehmes Schlafklima und eine gute Feuchtigkeitsregulierung. Dafür vergebe ich mit 4,8 Punkten sogar fast die Höchstpunktzahl.
  • Material: Füllmaterial
    4,6 von Renate
    Der Kern besteht aus thermoplastischem Visco-Schaum und einer zusätzlichen Gel-Einlage. Dafür gibt es von mir 4,6 Punkte.
  • Material: Bezug
    4,8 von Renate
    Der Bezug besteht aus Mako-Feinperkal (100% Baumwolle) und ist mit Outlast®-Vlies (60% Polyester, 40% Silikon mit PCM-Molekülen) versteppt. Diese hochwertigen Materialien haben sich bei mir 4,8 Punkte verdient.
  • Pflegeeigenschaften: Waschbarkeit
    4,6 von Renate
    Der Bezug ist bei bis zu 60°C waschbar und sogar trocknergeeignet. Sehr pflegeleicht und langlebig also. Die Pflegeeigenschaften erhalten von mir 4,6 Punkte.
  • Pflegeeigenschaften: Trocknen
    4,7 von Renate
    Dieses Nackenstützkissen gibt Hausstaubmilben keine Chance und ist daher auch für Allergiker geeignet. Dafür vergebe ich 4,7 Punkte.
  • Verträglichkeit: Allergikereignung
    4,6 von Renate
    Das Kissen ist auch für Hausstauballergiker gut geeignet, da man den Bezug abnehmen und auf 60 Grad waschen kann. Bei dieser Temperatur werden alle störenden Partikel entfernt, worfür es von mir 4,6 Punkte gibt.
  • Persönliches Fazit
    4,7 von Renate
    Das Brinkhaus Profimed Outlast Nackenstützkissen bietet alles, was ein gutes Nackenstützkissen mitbringen sollte. Hochwertige Materialien, eine gute Anpassung an den Nacken inkl. optimaler Druckentlastung und noch dazu hervorragende Temperatur- und Pflegeeigenschaften. Da gibt es wirklich nichts zu meckern, dieses Nackenkissen ist wirklich sehr gut.

Ausführliches Expertenurteil

 
Renate Ring

Autor: Renate

Renate verstärkt unser Fachberater-Team tatkräftig im Matratzen Store und bringt dabei wertvolle, langjährige Erfahrung als Beraterin mit. Ihr Spezialgebiet sind dabei Kopfkissen und Bettwaren. Da man als Fachberater meist steht oder am Schreibtisch sitzt, kann es an einem langen Tag schon mal anstrengend werden und man sackt in sich zusammen. "Ich dachte Nacken- und Rückenschmerzen mit zunehmendem Alter gehören einfach dazu, bis ich eines Besseren belehrt worden bin. Mein zu flaches Kopfkissen trug einen nicht unerheblichen Teil dazu bei, weshalb ich als Seitenschläferin morgens oft mit Schmerzen aufgewacht bin. Mein tolles Werkmeister Nackenkissen K L10 will ich seit dem ersten Tag nicht mehr missen und nehme es sogar auf Reisen mit."

Meine persönliche Bewertung aus meinem Profimed Nackenstützkissen Check

Als Dormando Fachberater durfte ich natürlich auch die Nackenstützkissen aus dem Shop für Sie prüfen. Hierzu zählt auch das Brinkhaus Profimed Outlast Nackenstützkissen, das ich in verschiedenen Kategorien auf Herz und Nieren geprüft habe. Warum dieses Kissen aus meiner Sicht eines der besten Nackenstützkissen ist, erfahren Sie in dieser Kaufempfehlung.

Stützender Schlafkomfort auf dem Brinkhaus Profimed Outlast Nackenstützkissen

Da der Kern bei diesem Kissen aus viscoelastischem Schaum besteht, kann sich das Brinkhaus Nackenstützkissen wie ich finde gut und individuell an die Nackenpartie anpassen. Das liegt daran, dass der Schaum ideal auf Druck und Körperwärme reagiert. So liegt meiner Meinung nach eine hervorragende Druckentlastung vor. Dadurch, dass noch eine zusätzliche Gelmatte integriert ist, kann dieses Kissen immer eine angenehme Temperatur gewährleisten, da es die Körperwärme gut aufnehmen und speichern kann.

Damit es aber nicht zu warm wird, kommt hier der spezielle Bezug mit Outlast®-Technologie ins Spiel. Dieser ist besonders atmungsaktiv und klimaregulierend. Auch in Sachen Feuchtigkeitsmanagement kann das Brinkhaus Outlast Nackenstützkissen meiner Meinung nach besonders glänzen. Übermäßiges Schwitzen in der Nacht kann so verhindert werden.

Brinkhaus Materialien stets erstklassig

Das Brinkhaus Outlast Kissen besitzt einen Kern aus thermoplastischem Visco-Schaum. Hinzu kommt noch eine zusätzliche Geleinlage, die die Komforteigenschaften meiner Meinung noch verbessert. Der Bezug besteht aus edlem Mako-Feinperkal aus 100% Baumwolle. Unterlegt wurde das noch mit Outlast®-Vlies, der dem Kissen übrigens auch seinen Namen verleiht. Dieser besteht aus 60% Polyester und 40% Silikon mit PCM-Molekülen. Insgesamt ist dieses Kissen 40x80 cm groß.

Allergikergeeignetes Kopfkissen: Brinkhaus Profimed Outlast Nackenstützkissen

Ein zusätzliches Plus ist natürlich auch immer, wenn ein Kissen auch für Allergiker geeignet ist. Das ist beim Brinkhaus Profimed Outlast Nackenstützkissen der Fall! Das liegt daran, dass dieses Kissen Hausstaubmilben keinen geeigneten Lebensraum bietet. Das steigert die Hygiene wie ich finde noch zusätzlich.

Pflegeeigenschaften des Brinkhaus Profimed Nackenstützkissen

Um den Hygienestandard noch länger aufrechterhalten zu können, ist der Kissen-Bezug sogar bei bis zu 60°C in der Maschine waschbar. Dafür kann man ihn ganz einfach abnehmen. Anschließend darf der Bezug sogar in den Trockner. Daumen hoch für diese Pflegeleichtigkeit.

Mein Nackenstützkissen Fazit zum Brinkhaus Profimed Outlast

Durch den Viscoschaum kann sich dieses Nackenstützkissen meiner Meinung nach ideal an den Nacken anpassen und so eine gute Druckentlastung bieten. Vor allem in Sachen Schlafklima macht diesem Kopfkissen so schnell keiner etwas vor. Die Geleinlage garantiert eine angenehme Temperatur, die von dem atmungsaktiven Bezug noch zusätzlich unterstützt wird. Auch Nachtschweiß und sogar Milben haben hier keine Chance. Auch die hochwertigen Materialien (z.B. Baumwolle) überzeugen mich. Das Brinkhaus Profimed Outlast Nackenstützkissen ist definitiv eins meiner liebsten Nackenstützkissen und vielleicht ja auch für Sie einen näheren Blick wert. Klare Kopfkissen Kaufempfehlung von mir.