Matratzen Topper Kaufempfehlungen

Alle Informationen & Tipps rund um den Matratzen Topper 2017

Eine Matratze auf einer Matratze? Für viele Menschen hört sich das nach dem Märchen von der Prinzessin auf der Erbse an. Jedoch haben Matratzentopper als Matratzenauflagen einen immensen Einfluss auf den Liegekomfort im Bett und die Eigenschaften der Matratzen. Für ein Boxspringbett ist ein Topper als wichtiges Zubehör sogar unabdingbar. Im Jahre 2017 ist ein Topper ein echtes Must Have. Der Bezug eines Topper orientiert sich, wie bei einer normalen Matratze, an dessen Größe. Eine Topper Auflage sollte den Maßen Ihrer verwendeten Matratzen entsprechen. Ist Ihre Matratze zum Beispiel 90 x 200 cm groß, sollte der Topper ebenso die Maße 90 x 200 cm haben. Die Höhe eines Topper richtet sich nach Ihren Bedürfnissen. Es gilt: Je höher ein Topper, desto besser seine Körperanpassung. Matratzen-Topper werden, genau wie Matratzen, aus unterschiedlichem Material hergestellt, welche ideal für Ihren individuellen Komfort geschaffen sind. Zum Beispiel gibt es Topper aus Viscoschaum, Kaltschaum, Gelschaum oder Latex, die alle eine hohe Körperanpassung besitzen. Ein Topper eignet sich gut, um eine Matratze aufzuwerten und sogar verschiedene Eigenschaften zu kombinieren.

Was ist ein Topper?

Ein Topper ist eine Art dünne Matratze, die als Matratzenauflage für Ihre normale Matratze dient. Ein Topper, als Auflage genutzt, hilft Ihren Schlafkomfort deutlich zu verbessern. Matratzentopper dienen als Schutz für die Matratze und sorgen dafür, dass ein Durchliegen der Matratze verhindert wird und die Matratze so noch langlebiger wird! Eine Auswahl an Matratzentopper Materialien ermöglicht es hierbei, Ihren Bedürfnissen in Sachen Schlafkomfort und Bettwaren gerecht zu werden. Je nach Material sind Matratzenauflagen für unterschiedliche Menschen, die auf unterschiedliche Eigenschaften wertlegen, geeignet. Welches Material Sie beim Topper wählen, höngt ganz von Ihren persönlichen Präferenzen ab. Wir zeign Ihnen, worauf Sie vor dem Kauf in Bezug auf die Qualität einer solchen Auflage achten sollten. Bei der Größe sollten Sie sich nach der Größe Ihrer Matratze richten. Ist sie beispielsweise 120 x 200 cm groß, sollte der Topper auch in 120 x 200 cm gewählt werden.

Matratzen Topper Vorteile

Betten, die mit einem Topper ausgestattet sind, haben allgemein folgende Vorteile: Zu harte Matratzen können weicher gestaltet werden und der Härtegrad von zu weichen Matratzen kann erhöht werden. Gleichzeitig kann die Stützkraft und Punktelastizität durch das Verwenden verschiedener Füllungen an Ihre Schlafposition und Bedürfnisse angepasst werden. Ein weiterer Nutzen ist, dass ein Topper dazu verwendet werden kann, zwei einzelne Matratzen lückenlos zu verbinden. Das ist vor allem für die Menschen gut geeignet, die sich das Bett teilen, denn so wird der Komfort noch zusätzlich erhöht, ohne dass eine Lücke zwischen den Maratzen stört. Bei elektrisch verstellbaren Boxspringbetten sollten Sie allerdings vor dem Kauf auf zwei separate Topper achten. Die meisten Matratzenauflagen sind problemlos waschbar und somit besonders hygienisch sowie für Allergiker geeignet. Sie sollten darauf achten, dass der Bezug der Auflage waschbar ist. Eine zusätzliche Auflage auf Ihrer Matratze schützt zudem die Matratze gegen Durchliegen und erhöht deren Lebensdauer. 

Matratzentopper aus Viscoschaum oder Latex

Wenn Ihre Matratze zu hart ist nutzen Sie eine Matratzenauflage aus Latex oder viscoelastischem Schaum-Material. Beide Matratzen sorgen für einen weicheren Untergrund, erhöhen die Elastizität von Betten und sorgen für ausreichende Druckentlastung im Schlaf. Viscoschaum Topper reagieren auf die Körperwärme und Umgebungstemperatur. Dadurch wird ein langsames Einsinken ermöglicht und die Matratze „merkt“ sich automatisch die bevorzugte Schlafposition sowie den Druck des Körpergewichts. Bei Visco-Schaum Matratzenauflagen entsteht also der sogenannte Memory Effekt. Diese Druckentlastung ist notwendig, um Rücken- oder Muskelschmerzen effektiv vorzubeugen. Beide Materialien passen sich optimal an den Körper an und ermöglichen Ihnen einen angenehmen Schlaf. Unruhige Schläfer könnten zu tief in den Matratzen aus Viscoschaum mit Memory Effekt einsinken, daher empfiehlt sich für solche Fälle folgende Matratzenauflage:

Matratzen Topper aus Kaltschaum

Wenn sie Ihre Matratzen als zu weich empfinden, empfiehlt sich ein Kaltschaumtopper. Kaltschaumtopper bestehen üblicherweise aus einem stützenden Schaum oder einem flexibleren Gelschaum. Hier vereinen sich angenehmer und nicht zu weicher Liegekomfort mit guter Körperanpassung und optimaler Stützkraft. Auch ist eine solche Matratzenauflage aus Kaltschaum preiswert und trägt zu einem guten Schlafklima bei. Eine Matratzenauflage aus Komfortschaum trägt zu einem weicheren Liegegefühl bei. Generell sollte darauf geachtet werden, dass Matratze mithilfe von Zonen auf die jeweilige Schlafposition angepasst sind. Solche Zonen begünstigen vor Allem eine gesunde Wirbelsäulenhaltung. Synthetische Füllungen wie Kaltschaum zeichnen sich bei guter Qualität durch eine sehr hohe Lebensdauer aus. Lattenroste unterstützen die Haltbarkeit von Kaltschaum Bettwaren.

Gel- und Gelschaum Topper

Ein Topper aus Gel besitzt eine hohe Anpassungsfähigkeit und ermöglicht eine optimale Druckentlastung. Matratzen aus Gel oder einem speziellem Gel- und Kaltschaum Gemisch reagieren nicht wie Viscoschaum auf die Körper- und Umgebungstemperatur, sondern passen sich direkt den Druckeinwirkungen an und sorgen für eine sehr angenehme Druckentlastung bei perfekter Körperanpassung. Ein Matratzen-Topper ist ein wichtiger Bestandteil unserer heutigen Schlafkultur. Doch was ist ein Topper und wofür braucht man so eine Auflage? Unsere Schlafexperten haben drei Matratzentopper genauestens untersucht und alle Einzelheiten ausführlich für Sie zusammengetragen, welche Sie gut in der folgenden Matratzen Topper Produktempfehlung 2017 nachlesen können. Ein Matratzen-Topper ist eine Art dünne Matratze, die als Matratzenauflage dient. Der Topper wird also auf die eigentliche Matratze gelegt. Vor allem bei Boxspringbetten sind Matratzen Topper ein unerlässlicher Grundbaustein für das Boxspringbett Gesamtkonzept. Der Topper ist dafür da, den Liegekomfort erheblich zu verbessern. Die Größe und die Breite von Matratzentoppern sind abhängig von der darunterliegenden Matratze. Die Maße sollten daher gleich groß sein. Bei einer 100 x 200 Matratze ist also eine 100 x 200 Auflage von Vorteil.

Unsere Top Matratzen-Topper Empfehlungen 2017 : Prüfkriterien? 

Welche Matratzenauflagen sind wirklich gut? Unsere Schlafexperten haben eine Auswahl erstellt, damit Sie vor dem Kauf gut verschiedene Modelle vergleichen können. Unsere Topper werden von den Schlafexperten in Bezug auf verschiedene Kriterien geprüft und bewertet. Dabei gehen wir spezifisch auf den Liegekomfort von Punktelastizität, Körperanpassung und Schlafklima, die Materialeigenschaften von Kern und Bezug und die Langlebigkeit, sowie auf Besonderheiten des Toppers ein. Sehen Sie sich die liebsten Matratzenauflagen 2017 unserer Schlafxperten gerne genauer an, denn hier erhalten Sie vor dem Kauf einen guten Überblick in Bezug auf Material, Qualität, Höhe und alles, was sonst noch wichtig ist. Überzeugen Sie sich selbst von unseren Matratzentoppern und zögern Sie nicht, sich bei weiteren Fragen an unsere Dormando Experten zu wenden. Freundliche Fachberatung zu Matratzen, Toppern & Co. gibt es unter 069 989 723 310.