Aerial®

In unserem Bettwaren Lexikon möchten wir Ihnen nicht nur verschiedene Bettwaren vorstellen, sondern wir beschäftigen uns auch mit den Materialien, aus denen sie hergestellt werden. In diesem Lexikon Artikel geht es um den besonderen Formschaum Aerial®. Was den Aerial® Schaum von Dunlopillo so besonders macht, sehen Sie im Folgenden.

Was ist Aerial®?

Aerial®® kommt aus dem Englischen und bedeutet „luftig“. Der Aerial® Formschaum wurde eigens von Dunlopillo entwickelt und wird bei Matratzen eingesetzt. Die einzigartige Formel soll dafür sorgen, dass fließende Liegezonen möglich werden. So sollen sich die Dunlopillo Matratzen ideal an den Körper anpassen können, ohne, dass individuelle Körperform, -größe oder –gewicht dabei eine Rolle spielen. Die fließenden Körperzonen können sich optimal an den Körper anpassen und sorgen dafür, dass schwerere Körperteile wie beispielsweise Schultern oder Becken besser einsinken können, wodurch eine gerade Haltung der Wirbelsäule gefördert wird. Anders als bei herkömmlichen Schäumen wie Kaltschaum oder Komfortschaum wird der Kern hier nicht in Blöcken, sondern in einem Stück gefertigt.

Was sind die Vorteile des Aerial® Verfahrens?

Dadurch, dass bei der Schäumung der Matratzen unterschiedliche Härtezonen vermieden werden, werden die Übergänge angenehm fließend. So kann sich die Matratze besser an die individuelle Körperform anpassen, was auch zu einer besseren Durchblutung führen kann. Doch nicht nur für den Liegekomfort, auch für das Schlafklima bringt das Aerial® Verfahren einige Vorteile mit sich. Dadurch, dass hier in der Herstellung eine offene Zellstruktur entsteht, wird die Matratze direkt atmungsaktiver, denn so kann hier eine ideale Luftzirkulation herrschen. Das kann sogar Schimmel vorbeugen. Das sogenannte Air-Control-Band und der hohe Tencel-Anteil sorgen dafür, dass ein guter Feuchtigkeitsabtransport stattfinden kann, sodass die Matratze besonders hygienisch ist. Außerdem kann eine Aerial® Matratze nach Belastung schnell wieder ihre ursprüngliche Form annehmen, da sie besonders formstabil ist.