Swissflex

Vom 17.03.2016

Erfahren Sie alles über die Marke Swissflex und welche Swissflex Matratze unsere Schlafexperten und sogar die Stiftung Warentest in ihrem Matratzen Test empfehlenswert finden.

Swissflex Logo

Die Schweizer Matratzen-Traditionsmarke

Bereits Ende der 40er Jahre wurde Swissflex, damals noch unter dem Namen Matra AG, in Basel gegründet. Viele Innovationen wie die rote Wellenfeder, die sich heute im Logo der Firma wiederfindet, oder das erste elektrisch verstellbare Bett, revolutionierten den Matratzenmarkt und machten Swissflex bekannt. Heute zählt Swissflex zu den Top Marken für Unterfederungen und Betten.

Seit Ende der 90er Jahre gehört die Traditionsmarke zum belgischen Konzern Recticel zu dem auch andere bekannte Marken wie zum Beispiel Schlaraffia gehören. Produktevon Swissflex sind geprägt von einer hohen Materialqualität und modernen Produktionsabläufen. Interne Qualitätskontrollen sind für die Schweizer ebenso selbstverständlich, wie auch die Kontrolle durch externe Instanzen wie zum Beispiel das LGA. FCKW-freie Materialien für die Schäume und Bezüge mit umweltschonenden Naturfasern machen die Erzeugnisse der Swissflex zudem besonders umweltfreundlich.

Swissflex Geltex® inside Matratzen

Am bekanntesten sind wohl die innovativen Geltex®inside Produkte. Hier sorgt eine Kombination aus Kaltschaum und Gel, dem Geltex®inside Gelschaum für eine sehr gute Körperanpassung, Druckentlastung und Körperunterstützung. Im Gegensatz zu Gelmatratzen, die nicht nur schwer, sondern auch luftundurchlässig sind, sorgt Gelschaum für eine gute Atmungsaktivität. Die Gelschaum-Matratzen besitzen unter der Gelschaum-Auflage einen stützenden und gut zonierten Kern aus dem formstabilen Gomtex Kaltschaum, der für eine gute Abstützung der Körperzonen sorgt. Des weiteren bietet die Schweizer Marke eine Auswahl an Unterfederungen der bridge Reihe für alle gängige Swissflex Betten sowie Swissflex Kissen welche eine ergonomische Liegeposition gewährleisten. Bei diesen Kissen handelt es sich um Nackenstützkissen, welche sich als besonders wirksame Kissen gegen Nackenschmerzen und Verspannungen bewährt haben. Auch eine richtige Unterfederung im Bett kann Schmerzen und Verspannungen vorbeugen: Die Brigde Unterfederungen von Swissflex können als Lattenroste auf Beinen die Basis vieler handelsüblichen Betten bilden und Ihren Schlafkomfort deutlich erhöhen. Der Name Bridge stammt von der Brückenform der Bridge Lattenroste von Swissflex.

Unsere Gelmatratze Top-Empfehlung: Swissflex Versa 20 Gelschaummatratze

Auch unsere Schlafexperten haben sich die Gelmatratze einmal näher angesehen. Hier geht es zur eigenen Kaufempfehlung/Einschätzung unseres Schlafexperten zum Stiftung Warentest Testsieger Versa 20.

Der Swissflex Stiftung Warentest Testsieger im Video-Portrait

Nicht nur die Tester der Stiftung Warentest konnte die Matratze Versa 20 überzeugen, auch unsere Schlafexperten mit langer Branchen-Erfahrung sind sich sicher: diese Gelmatratze verdient die Bestnote und sorgt garantiert für ein himmlisches Schlaferlebnis. Weitere Infos finden Sie im nachfolgenden Video: